Sports & Politics

Spannende Zeiten

Endlich wird Politik wieder aufregend. Denn das Land bebt nach den lähmenden, letzten Jahren der Kanzlerschaft Merkel, in der weder Horizonte noch Leitlinien spürbar waren. Aber vor allem bebt die CDU, der die lieben, bösen Wähler unvorstellbaren Tort angetan haben. Ab ins Nirwana der Selbstzerfleischung, Machtverlust, Posten weg, keine Pfründen mehr zu verteilen. Aua, das tut richtig weh, und irgendwie können es die meisten der Alt-Granden noch nicht fassen. Die Karten werden also momentan neu gemischt, mit drei Buben (und einer netten Dame) hat das neu formierte Koalitions-Skatblatt gute Chancen, den Grand der nächsten Jahre zu gewinnen.

Warum nur glauben Politiker, auch als Autoren reüssieren zu können? Was haben sie zu sagen? Stehen ihre Worte für Taten? Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) hat in ihrer jüngsten Ausgabe eine Art Faktencheck vorgelegt, indem sie Bücher von Olaf Scholz („Hoffnungsland“), Christian Lindner („Schattenjahre“) und Robert Habeck („Von hier an anders“) einander gegenüberstellt. Dort werden die Kategorien Produkt, Respekt, Steuern, Migration, Europa, Rente, Erfolg untersucht und gegenseitig abgemessen. Was dabei herauskommt, ist eigentlich inhaltlich ziemlicher Magerquark. Aber das ist gut so, stimmt es die Bürger auf kommende Zeiten ein, wo sie den Gürtel enger schnallen müssen. Schon weil die Einkommen nicht mit der Inflation Schritt halten werden. Arme Rentner.

Banale Weisheiten

Die Bäume wachsen nicht immer in den Himmel. Diese Binsenwahrheit hat jetzt die deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft bei ihrem Auftritt in Israel erfahren. Sie setzte sich bei ihrem dritten Qualifikationsspiel zur Fußballweltmeisterschaft 2023 in Australien/Neuseeland nur mit 1:0 gegen die Nr. 71 der Weltrangliste durch.

Nur?

Weiterlesen